-
Hallen-
marathon
Senftenberg
09.02.2020
Frostwiesen
-Lauf
Burg(Spreewald)
20.-22.03.2020
Schnee-
glöckchenlauf
Ortrand
16.-19.04.2020
Spreewald-
Marathon
Burg-Lübbenau
-
Maiabend-
Lauf
Schwarzheide
09.06.2019
Lausitz-
Marathon
Klettwitz
12.-14.07.2019
Lausitzer
Seenland 100
Großräschen
13.07.2019
Wein-
Lauf
Großräschen
09.-11.08.2019
Panoramatour
Sächsische Schweiz
Sebnitz-Hinterhermsdorf
20.09.2019
Stunden-
Paarlauf
Schwarzheide

Der Spreewald-Marathon - Brandenburgs größte Sportveranstaltung


Der flachste Marathon der Welt, amtlich vermessen, Höhenunterschied <1,8 m (lt. Fachzeitschrift Laufzeit)

Online-Anmeldung zum 18. Spreewald-Marathon ab sofort geöffnet
Die Anmeldung für den 18. Spreewald-Marathon, dieser findet wieder eine Woche nach Ostern, vom 17. bis 19. April 2020 statt, ist geöffnet. Bitte beachtet die Teilnahmebeschränkungen auf einigen Strecken. Auch kann es auf Grund von amtlichen Auflagen, Veränderungen in den Startzeiten, Startorten und Strecken geben. Anregungen zur Programmergänzung und Gestaltung nehmen wir gern entgegen: organisation@spreewaldmarathon.de.
Fotos vom 17. Spreewald-Marathon
Wir sind immer noch beim Einstellen von Fotos. Noch 1000 Bilder warten auf Ihre Sichtung. Dies wird dann hoffentlich bis Männertag abgeschlossen sein. Jeden Abend (am Tage sind wir noch immer beim Aufräumen!) setzen wir weitere Fotos vom Marathon ins Internet. Jede Untergalerie wird immer wieder ergänzt. Bitte immer wieder in der Fotogalerie nachschauen. Es sind wunderschöne Bilder dabei.
Danke euch 500 Helfern und 14.320 Teilnehmern!
Zum 17. mal Teilnehmerrekord!
Dieses Jahr starteten 14.320 Sportler beim 17. Spreewaldmarathon. Dies sind 1.165 Sportler mehr als 2018. Da waren es "nur" 13.155 Aktive. Danke für diese Rekordteilnahme. Viele Impressionen, BiIder und noch schönere Videos von unserem Marathon findet Ihr auf Facebook. Es lohnt sich wirklich hier nachzuschauen! Später dann auch hier in der Bildergalerie.
Rückblick 17. Spreewald-Marathon 2019
Einmal mehr machte der 17. Spreewaldmarathon seinen Namen als größte Breitensportveranstaltung Brandenburgs aller Ehren. Insgesamt konnten die Organisatoren um ihren Gesamtleiter Hans Joachim Weidner 14.320 Teilnehmer auf den 44 angebotenen Strecken in den 10 Sportarten Laufen, Skaten, Radfahren, Wandern, Walken, Run & Bike, Paddeln, Stand up Paddling, Longboard und Handbike in den Austragungsorten Lübben, Lübbenau, Burg und Straupitz konstatieren.

Eine Vielfalt, die ihresgleichen sucht und Angebote vom Spitzensportler bis hin zu Familien und den Breitensportler bietet. Von der kleinen Nachtwanderung über das 1 km Radeln für Kinder bis zur 200 km Radtour ist das Programm vielseitig gestrickt. Neu in diesem Jahr die Run & Bike Wettbewerbe, Longboard und das Handbiken.

Und wiederum gab es einen neuen Teilnehmerrekord, der sich kontinuierlich seit dem Jahre 2003 (3010 Teilnehmer) fortsetzt und ein Zuwachs um über 1000 zum Vorjahr. 

Und so gab es auch durchweg nur Lob für die über 500 Helfer, die dieses sportliche Großereignis überhaupt erst möglich machen. Besonders die üppigen Verpflegungspunkte auf den Strecken und im Ziel sind ein immer wieder gehörtes Argument. Aber auch die begehrten Gurkenmedaillen unterstreichen die Einmaligkeit dieses Sportevents. Letztendlich aber auch die professionelle sportliche Austragung sind immer ein Magnet, die auch Spitzensportler anlockt.

Unter den Startern waren auch in diesem Jahr Weltmeister und Olympiamedaillengewinner zu finden. Allen voran die 5-malige Olympiasiegerin Claudia Pechstein, ein Dauergast im Spreewald. Aber auch hochkarätige Sportler aus Dänemark, Italien, Polen,Tschechien oder Venezuela.

InlineSkaten: So konnte die Speedskater auf 3 Strecken (6,5 km Einzelskaten, Halbmarathon und Marathon) starten und sich den begehrten Skaterkönigstitel holen. Bei den Männern ging er an den Seriensieger vergangener Jahre Frank Adam (Sieger im Einzelskate, Platz 3 Halbmarathon und Platz 9 Marathon). Bei den Frauen schaffte dies einmal mehr Claudia Pechstein, die alle 3 Strecken gewann. Neue Streckenrekorde gab es auf der Marathonstrecke vom einstigen Speedskatweltmeister Alexander Bastidas aus Venezuela in 1:02:57 Stunden. Damit verbesserte er seinen Rekord vom Vorjahr um 4:16 Minuten. Auch der Zweitplatzierte Sören Lindner blieb mit 1:04:39 h noch unter der alten Bestmarke. Claudia Pechstein verbesserte auch ihren Streckenrekord aus dem Jahre 2017 um 39 Sekunden auf 1:17:48 h.

Enorme Startfelder gab es wieder auf den Laufstrecken, mit 4.452 Startern. Den 10 km Lauf gewann der 19-jährige Vorjahressieger Artur Beimler aus Cottbus in 32:46 Minuten und war damit um 38 Sekunden schneller als 2018. Bei den Frauen siegte die Thüringerin Juliane Bähringer aus Apolda in 39:13 Minuten.
Das Hauptrennen, den Spreewald-Marathon, gewannen diesmal Georg Schützka aus Weinböhla
in 2:50:07 h und Kristin Hotzkow aus Cottbus in 3:24:16 h.

Läuferkönige (2x Halbmarathon) wurden der Berliner Andrew Brian und die Brandenburgerin Laura Opt Eyade.
Die Läuferkrone (1x Marathon, 1 x Halbmarathon) ging an den Brandenburger Michael Sommer und die Berlinerin Silke Beyer.

Beliebt, wie in jedem Jahr, waren auch wieder die Radtouren über 30, 40, 70, 110. 150 und 200 km. Über 6200 Radler starteten in Lübben, Burg oder Straupitz.

Übrigens waren an den 3 Tagen im 30 km Umkreis des Spreewaldes keine Quartiere mehr zu finden und viele haben schon wieder für den 18. Spreewaldmarathon im nächsten Jahr vom 17. bis 19.4.2020 ihre Unterkunft gebucht. Roland Strahl
Vielen, vielen herzlichen Dank allen fleißigen Helfern
für Ihre exzellente Arbeit.
Nach dem Marathon gibt es für uns noch für viele Wochen Arbeit beim Aufräumen. 5 Startorte und 24 Verpflegungspunkt tadellos zu beräumen, dies dauert schon eine Zeit. Wir machen dies ehrenamtlich. Viele Helfer nehmen Urlaub hierfür. Bis Donnerstag, den 02. Mai sind wir deshalb nicht im Büro und somit auch nicht telefonisch erreichbar. Bitte habt hierfür Verständnis. Bis Ende Juni wollen wir dann alle eure Anregungen und nachträglichen Wünsche abgearbeitet haben.

Wir sind beim Aufräumen.
Wir freuen uns auf euch - Herzlich Willkommen beim 17. Spreewald-Marathon!
Wir wünschen euch einen wunderschönen Marathon im Spreewald!
Die Onlineanmeldung ist geschlossen
5 km Nachtlauf in Lübbenau ausgebucht!
30 km Familienradeln ausgebucht!

40 km Radstrecke ausgebucht!
110 km Radstrecke ausgebucht!
200 km Radstrecke ausgebucht!
Auf dieser Strecke liegen wir mit den Anmeldungen schon einige Sportler über unser Limit.
Eine Warteliste gibt es nicht, Nachfragen sind zwecklos!!!
Sportler welche noch beim Spreewaldmarathon mitmachen möchten,
sollten auf eine der noch freien Strecken ausweichen.
Nachmeldeformulare


In 39 der 44 Wettbewerbe ist eine Nachmeldung noch möglich. Dies aber nur noch vor Ort, immer am jeweiligen Startort. Bitte das Nachmeldeformular zu Hause ausdrucken, vollständig ausfüllen und an den Nachmeldeschaltern dem Servicepersonal übergeben. So geht eine Nachmeldung schneller. Für die 70 km Radtour ab Lübben gibt es nur noch 100 freie Plätze.
12.445 Voranmeldungen zum 17. Spreewaldmarathon
Nur noch 2.055 Medaillen zu haben
12.445 Medaillen sind schon vergeben. 14.500 Gurkenmedaillen haben wir. Dies ist unser Teilnehmerlimit für dieses Jahr. Somit haben wir 1.935 Anmeldungen mehr als 2018.
Alle 44 unserer Wettbewerbe haben einen Teilnahmerzuwachs zu verzeichnen.
Danke an Euch!!!
Einlasskontrollen an den Radverpflegungspunkten
Täglich erreichen uns Nachfragen, ob es noch Startplätze für die 30, 40, 110 und 200 km Radstrecken gibt. Wir haben keine Startplätze mehr dafür! Jedoch kommt auf unsere Absage oftmals die Antwort, ach dann radeln wir so mit. Dies ist nicht gestattet!
Auch das Mitradeln mit Startnummern aus früheren Jahren nicht.

Zutritt zu den Radverpflegungspunkten haben nur Sportler mit dem VIP-Band mit der Aufschrift "17. Spreewaldmarathon 2019".

Der Einlass an einigen Verpflegungspunkten wird durch einen amtlichen Ordnungsdienst vorgenommen.
Warum Teilnahmebeschränkungen?
Die Teilnahmebegrenzung auf unseren Radstrecken hat Gründe. Der wichtigste Grund hierfür ist die lange Verkehrsbehinderung auf den ersten Kilometern der Radstrecken durch unser Starterfeld. 1.000 Radler benötigen ca. 45 Minuten vom ersten bis zum letzten Radler, um eine Kreuzung zu passieren. So viel Verständnis und Geduld hat nicht jeder Autofahrer. Wir wollen nicht unnötig den Verkehr noch länger behindern.
Noch viele Zimmer frei
Hotel zur Post, Cottbuser Straße 30, 03205 Calau, Tel.: 03541 2365, hotel@zur-post-calau.de
Nur 19 km bis Burg.
Kein "All you can eat"!!!

Für 14.500 Sportler (unser Teilnehmerlimit) ein "All you can eat" Büfett an allen Verpflegungspunkten (wir haben 24 Punkte) zu organisieren, dies können wir nicht leisten. Mit über 100 verschiedenen Lebensmitteln auf der Strecke und im Ziel ist unsere Verpflegung einzigartig. So können wir nicht für fast 15.000 Sportler an allen Punkten Kuchen oder Suppe zur Verfügung stellen. Wenn ein Produkt ausgegangen ist, dann gibt es sicher noch viele andere Lebensmittel, welche angeboten werden. Es ist auch nicht unsere Absicht eine vollständige Sättigung aller Sportler und mehr zu erreichen. Insbesondere am Radziel in Lübben gibt es keine kostenfreie Vollverpflegung. Dies ist auch bei Radtourenfahrten nicht üblich.

Vor und nach der Veranstaltung gut essen kann man in Burg im Kräutermühlenhof (Kurparkstraße 7c) am Samstag, den 27. April ab 18.00 Uhr und auch zu anderen Zeiten.

Ministerpräsident Woidke gibt den Startschuss zum 17. Spreewald-Marathon
Schon viele Jahre unterstützt die Staatskanzlei Potsdam den Spreewaldmarathon und somit die größte Breitensportveranstaltung im Land Brandenburg. Der Ministerpräsidt des Landes Brandenburg, Dietmar Woidke wird am 28. April 2019, um 10.30 Uhr den Startschuss zum 17. Spreewaldmarathon geben. Nur durch die Unterstützung der Staatskanzlei und des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, sowie der 3 Spreewald-Sparkassen ist es überhaupt möglich den Spreewaldmarathon mit seinem umfangreichen Programm durchzuführen. Mit den derzeitigen Startgebühren wäre eine Durchführung kostendeckend undenkbar. Es vergeht kein Jahr, in dem nicht durch zusätzliche Auflagen der Ämter neue Gelder notwendig sind, um deren "Wünsche" zu erfüllen. So steigen allein in diesem Jahr die Kosten für die medizinische Absicherung auf fast das Dreifache. Keiner der Ämter fragt woher das Geld dafür kommt! Dies ist nur ein Beispiel der Kostenexplosion.
1. Startblock beim 17. Spreewaldmarathon am Sonntag, 28.04.2019
Im ersten Startblock des 17. Spreewaldmarathons, am Sonntag, den 28.04.2019 mit Start 10.30 Uhr, dürfen die Spreewald-Marathon Treueclubmitglieder mit ihrer goldenen Startnummer und die hier aufgeführten Sportler Aufstellung nehmen: 1. Startblock.
Sonderbus am Sonntag zu den Starts in Burg
von Lübbenau nach Burg und zurück
08.45 Uhr Abfahrt ab Lübbenau Bahnhof
09.15 Uhr Abfahrt ab Vetschau Bahnhof
09.30 Uhr an Burg Schule
14.30 Uhr Rückfahrt ab Burg Schule
Wir feiern im Ziel mit Krombacher

3 Sorten - 3 x frischer Geschmack
Insgesamt 15.000 Flaschen Radler, Weizen und Pilsener halten wir für Euch im Ziel bereit.

Auf der Ziellinie - Lob an die Ämter
4 Wochen vor dem Start zum 17. Spreewaldmarathon sind fast alle Abläufe mit den Ämtern besprochen worden.
In 17 Jahren Spreewaldmarathon haben wir eine Explosion der geforderten Äntrage von 20 Seiten zu Beginn, im Jahr 2003, auf nun 1000 Seiten erfahren. Im Genehmigungsverfahren zur Durchführung unseres Marathons haben wir es mit 45 Ämtern oder Behörden zu tun. Und jedes Jahr finden sich neue, uns noch unbekannte, aber unbedingt "notwendige" Anträge. Wir tragen es mit Humor. Die deutsche Gründlichkeit wird immer gründlicher.

Seit Jahren für uns erfreulich, ansonsten hätten wir nicht so einen Teilnehmerzuspruch, ist die gute bis sehr gute Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der genehmigungserteilenden Ämtern und den Touristikern. Diese Arbeiten sehr engagiert und machen eine sehr gute Arbeit. Ihre Entscheidungen sind zumeist im Sinne der Sportler. Stellvertretend stehen hierfür Frau Klaus vom Straßenverkehrsamt des Landkreises Dahme-Spreewald, das Straßenverkehrsamt Spree-Neiße, die Polizeiinspektion Cottbus und Frau Chilla vom Amt Lieberose/Oberspreewald.

Wir haben für 2019 einen neuen Radstartort in Lübben !
Vor unserem traditionellen Startort, der Schlossinsel wird gebaut.
Wir haben dadurch derzeit keine Ausfahrt von der Schlossinsel mehr.
Deshalb waren wir gezwungen einen anderen Start- und Zielplatz zu suchen.
Nach der Sichtung von 14 Örtlichkeiten haben wir uns für den Sport- & Fitnesspark
in Lübben in der Majoransheide 30
, als für uns beste Alternative entschieden.

Radler bitte weiterlesen. Was ist neu in Stichpunkten: Veränderte Streckenführungen, Parken, Bahnanreise, Abholung der Startunterlagen schon ab Dienstag, Marathon-Talk am Freitag mit 3 Olympiasiegern, Handypflicht. Ausführliche neue Informationen zum Radeln
Run & Bike neu im Programm
Mit 44 Wettbewerben auf 33 Strecken bieten wir beim Spreewaldmarathon schon eine Vielzahl an sportlichen Betätigungsmöglichkeiten. 2019 wird das umfangreiche Programm nun ergänzt von zwei familienbezogenen Run & Bike- Wettbewerben. Dazu sind keine weiteren Straßensperrungen notwendig. Der Marathon und eine 6,4 km lange Einsteigerstrecke stehen zur Auswahl. Wie immer gibt es beim Spreewaldmarathon dabei familiäre Wertungsklassen: Männer, Frauen, Mix und Familie. Freitagabend 18.00 Uhr startet der Familie Run & Bike auf der 6,4 km langen Strecke, die fast jeder schaffen sollte. Am Sonntag 10.25 Uhr 5 Minuten vor dem Hauptstart dürfen sich die Teams am Marathon probieren. Hier darf auch die Ehefrau (Mann) mitradeln.
Danke an Alle
13.155 Sportler beim 16. Spreewald-Marathon
19.- bis 22. April 2018
Viele schöne Videos, Luftaufnahmen, Bilder und Berichte zum 16. Spreewald-Marathon findet Ihr derzeit auf unserer Facebookseite und auf unserer Historie-Seite.
Die Startplätze waren wieder sehr begehrt.
Zum 16. Mal nacheinander gab es einen Teilnahmerekord.
Weiter so!

Der 17. Marathon findet im kommenden Jahr eine Woche nach Ostern, vom 26. bis 28. April 2019 statt. Vor Ostern in der 2. Aprilwoche möchten wir noch nicht starten, da gab es schon oft noch Schnee, Frost und Eis im Spreewald.
Ein Teil unser fleißigen Helfer in Burg
EinTeil unserer Helfer in Burg
-->
Podcast zum Spreewaldmarathon
Interview mit dem Gesamtleiter Hans-Joachim Weidner
Hintergründe, Informationen und Interessantes zu 16 Jahren Spreewald-Marathon
Am 09.01.2018 wurde unser Gesamtleiter Hans-Joachim Weidner zum Neujahrsempfang des Bundespräsidenten geladen
Herzlichen Glückwunsch zum 60. Geburtstag
von Hans-Joachim Weidner
Vor 60 Jahren am 02. Januar 1958 geboren, feierte der Gesamtleiter des Spreewaldmarathons am 02. Januar 2018 mit seiner Familie und langjährigen treuen Helfern seiner Veranstaltungen den 60. Geburtstag.
220 Veranstaltungen und Jahresserien hat er als „Chef“ schon organisiert.
260.000 Sportler waren bei „seinen“ Veranstaltungen bisher am Start.
Weiterlesen "Rückblick und Ausblick auf 50 Jahre Sport"
Beantwortung der vielen E-Mails - Telefonerreichbarkeit
Werter Sportfreunde,
bei täglich über 400 eintreffenden E-Mails ist es uns nicht möglich, trotz aller Bemühungen, zeitnah auf alle Mail zu antworten. Bitte haben Sie hier Verständnis. Der Marathon wird ehrenamtlich organisiert. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, keine Firma oder Agentur. Die Einnahmen durch den Marathon reichen nicht aus, um ein hauptamtliches Büro zu finanzieren. Viele unsere Helfer nehmen Urlaub, um beim Marathon helfen zu können.
Bitte haben Sie hier Verständnis.
Auch erwarten wir von allen E-Mail-Schreibern ein Mindestmaß an Knigge.
Zeitmessung mit Lausitz-Timing
Land Brandenburg
Sparkasse Spree-Neiße
Mittelbrandenburgische Sparkasse
Sparkasse Niederlausitz
Krombacher 0,0
German Road Races
© 2003-2019 Spreewald-Marathon e.V.