Was ist der Spreewaldmarathon?

Was ist der Spreewaldmarathon?

Breitensportliches Programm für die ganze Familie

Der Spreewaldmarathon ist sehr familienfreundlich. Bei welcher Veranstaltung noch kann man unter so vielen sportlichen Angeboten wählen und sich ausprobieren? Hier treffen sich die Familien aus allen Bundesländern zum gemeinsamen Sporttreiben. Kinder bis 6 Jahre zahlen keine Organisationsgebühr.
Im Ziel gibt es die echte Spreewälder Gurke, als schwergewichtige Medaille und als knackige Erfrischung.

Hintergrundinformationen

Der Organisationsaufwand für den Spreewaldmarathon ist riesig.
So müssen 16.000 Starttüten gepackt werden. Für ebenso viele Sportler gilt es Verpflegung einzukaufen. Die Mengen der 104 verschiedenen „Genussmittel“ für 23 Verpflegungspunkte richtig zu planen ist eine Herausforderung. Stellen Sie sich vor, Sie dürfen für 1000 Sportler einkaufen gehen.
Wir tun dies für 14.000.

Freundlichkeit, Toleranz und Rücksicht
Jeder 25. Teilnehmer am Spreewaldmarathon ist ein Helfer, der seine Freizeit an diesem Wochenende und oft darüber hinaus für Euch hingibt. Diese Helfer, die Sanitäter, auch der Polizist vor Ort, brennen für den Spreewaldmarathon und hilft Euch gern bei Hunger, Durst und sonstigen Problemen.

Eine große Bitte!
Egal in welcher eventuell unangenehmen Situation Ihr Euch als Teilnehmer befindet, geht freundlich miteinander um, seid gelassen und verzichtet auf Schubsen und Schieben. Bei so vielen Sportlern kann es hier und da schon einmal eng werden.
Wir sind auf der Suche nach der perfekten Veranstaltung für Euch.
Bei 500 Helfern ist es unmöglich alle Dinge bis ins letzte Detail, zur 100%- digen Zufriedenheit für alle zu organisieren. So manche Strecken würden wir in Punkten anders legen, wenn man es erlauben würde. Seid bitte tolerant.

Wir haben seit 10 Jahren die Startgebühren nicht erhöht.
Auf den Hauptstrecken unserer Veranstaltung haben wir seit 10 Jahren die Unkostenbeiträge nicht erhöht. Der Spreewaldmarathon soll für jeden bezahlbar bleiben. Dies ist nur möglich durch Förderer des Events. Ohne das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, die Staatskanzlei des Landes Brandenburg und die drei Sparkassen der Landkreise Dahme-Spreewald, Niederlausitz und Spree-Neiße würde es unsere Veranstaltung nicht mehr geben.

Die Unterstützung durch die Region und die Tourismuswirtschaft selbst tendiert gegen Null. Wie im Sport üblich, sollte man auch hier miteinander Fair umgehen und sich angemessen an den Kosten beteiligen.

Das familiär ausgerichtete Programm umfasst:

  • 4 Tage
  • 8 Startorte
  • 12 Disziplinen
  • 28 verschiedene Strecken
  • 50 Wettbewerbe

8 Startorte
2x Burg, Goyatz, Groß Leuthen, Lübben, 2x Lübbenau, Straupitz

12 Disziplinen
Laufen, Walken, Wandern, Radeln, Rad-Zeitfahren, Skaten, Longboard, Run & Bike, Paddeln, stand up paddling, Handbike & Feiern
(Auf Anfrage auch Skiroller, Tretroller und Einrad möglich.)

28 verschiedene Strecken

50 Wettbewerbe
13x Laufen, 4x Walken, 6x Wandern, 8x Radtouren, 5x Paddeln, 4x stand up paddling, 4x Skaten, 2x Run & Bike, 2x Longboard, 1x Radrennen, 1x Handbike, (Auf Anfrage auch 2x Skiroller, 2x Tretroller, 2x Einrad möglich.)

Rahmenprogramm
4 Tage Feiern, 2x Nachtlauf, Rock’n Roll Abend, Kahnfahrten, 20 Musikstellen, 25 Sprecher

Alle Streckenkilometer zusammen
Über 900 km

23 Verpflegungspunkte
Zur Belieferung der 23 Verpflegungspunkte werden 3x 40 t LKW, 1x 26 t LKW, 3x 18 t LKW, 1x Gabelstapler, 1x Radlader, 13x Anhänger und 10 Transporter benötigt.

104 Speisen und Getränke
„Liebe geht durch dem Magen“, so sagt ein Sprichwort. Wir bieten unseren Teilnehmern eine herausragende Strecken- und Zielversorgung mit vielen regionalen Spezialitäten. Vom Spreewälder Hefeplins, Nougat- und Erdbeertorte bis hin zum Schwein am Spieß sind 104 verschiedene Speisen und Getränke an den 23 Verpflegungspunkten zu finden. Da die Sportler auf den Strecken kein Geld mithaben, ist diese bei uns natürlich kostenfrei.

500 Helfer
Die Zuverlässigkeit unserer 500 Helfer ist das Fundament des Spreewaldmarathons. Über ein Danke von Euch freut sich ein jeder Helfer.

1000 kleine und große Dinge
Urkunde für alle Teilnehmer, Medaillen, Pokale, Siegerpreise, Startnummer, Einsatz von Polizei, Feuerwehr, Sanitätsdienst, Notarzt, Katastrophenschutz, Vereinen und privaten Helfern, Genehmigungen, Beschilderung der Strecke, Strecken- und Zielversorgung, Zeitnahme, Gastronomie, Equipment Start/Zielbereich, Duschen, Rahmenprogramm, Schlager und Oldies mit Antenne Brandenburg, Souvenirs, Sicherheitsnadeln, Gummihandschuhe, Regenschirme, und vieles, vieles, vieles mehr sind zu organisieren.

Medizinische Betreuung
Die gesamte Strecke wird medizinisch überwacht und ärztlich betreut. Die eingesetzten Ärzte sind berechtigt und verpflichtet, Sportler mit Anzeichen von Verletzungen und Überanstrengungen aus dem Rennen zu nehmen.

Massage
In den Zielorten Burg, Lübben, Lübbenau können die Sportler einen kostenlosen Massageservice in Anspruch nehmen.

Was wird beim Spreewaldmarathon benötigt?
Die Kosten einer Sportveranstaltung (aktuelle Liste wird noch eingestellt).

Die wirtschaftlichen Auswirkungen

3,8 Millionen Euro Umsatz durch den Spreewaldmarathon

10.000 bis 14.000 Sportler plus mitreisende Partner und Zuschauer sind seit Jahren zu Gast beim Marathon im Spreewald. Die Startzeiten sind oftmals so angesetzt, dass eine Teilnahme nur über eine Übernachtung vor Ort möglich ist. Dies ist absichtlich so gewählt, um die touristische Wirtschaft vor Ort zu Stärken. Der Spreewald profitiert somit maßgeblich von den Aktivitäten um unsere Veranstaltung.

Der Spreewaldmarathon bietet mit seiner Organisation der Spreewaldregion in den Tagen des Marathons und in der Veranstaltungswoche lt. Studie der GfK ein Gesamtumsatzvolumen von 3,8 Millionen Euro. Diese riesen Summe wird von den Teilnehmern in der Region getätigt. Hinzu kommt noch die Einnahmen durch die Kurtaxe, welche für jede Übernachtung Pflicht ist.